flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Ein 2.0-Interface für den ÖPNV und die 1.0-Denke der KVB…

Seit ich mehr und mehr mit Bus, Zug, S-, U- und Straßenbahn durch Köln fahre, wünsche ich mir immer häufiger ein Tool wie Bret Victors BART Widget (Case Study).

Einfach die Start- und Zieladresse auf der Karte anklicken und schon könnte mir die Applikation die Kombinationen möglicher Verkehrsmittel samt Fahrzeit und Umsteigeorte anzeigen.

Zwei Klicks, einmal gucken — wie viel einfacher kann es einem ein Computer machen, die richtigen Entscheidungen zu treffen?

The BART Widget
(Das BART Widget mit seiner Karten- und Reise-Ansicht. Leider kann man hier keine Adressen eingeben, sondern nur Haltestellen anklicken.)

Technisch gesehen ist so eine Applikation ja auch gar nicht so kompliziert. Google Maps liefert die Karten, Haltestellen-Geodaten kann man usergenerated sammeln lassen, Flash oder HTML+JS erlauben agile Interfaces wie Bret sie vorgemacht hat… Einzig die offene Schnittstelle der Kölner Verkehrsbetriebe fehlt, um die nötigen Verbindungsdaten zu liefern.

Und auch wenn ich mir über die Antwort schon sicher war, wollte ich trotzdem hören, was die KVB wohl dazu sagt, schließlich zeigt sie sich mit Ihren Handytickets schon ziemlich modern, bietet ihre Fahrpläne in allen möglichen Formaten zum Download und fragen prominent in der Topnavigation nach Feedback.

Also fragte ich sie nach einer API um eigene Visualisierungen möglich zu machen. — Die Antwort kam auch schon nach wenigen Tagen vom „Bereich 1312, Verbesserungsmanagement" und ist einfach ein zu schönes Beispiel für die Offenheit, die Firmen bisher vom Web2.0 gelernt haben, als dass ich sie hier vorenthalten wollte:

Sehr geehrter Herr Jordans,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Es liegt nicht in unserem Intereese, dass eine eigene Visualisierung in welcher Form auch immer stattfindet.
Wenn jemand die Fahrplanauskunft auf seiner Seite anbieten möchte, stellen wir ein kleines HTML-Tag zur Implementierung zur Verfügung.
Sollten Sie daran Interesse haben, senden Sie uns bitte Ihre URL, damit wir die Inhalte ansehen und bewerten können.
Freundliche Grüße
Kölner Verkehrs-Betriebe AG
i.A. (…)

Danke, KVB, ihr habt es verstanden! :-).

[tags]datensicht, density, api, koeln, reisen, karte, interfacedesign, webaplikation[/tags]

11 Kommentare

  1. AndreasNo Gravatar (newsofthefuture.net) 02.05.08 22:51 Direktlink

    „Nicht in unserem Interesse". Grossartig. :)

    Auch in der Schweiz werden solche Überlegungen angestellt:
    http://www.keepthebyte.ch/2008/03/fwd-ohne-tram-nichts-los.html

  2. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 05.05.08 7:57 Direktlink

    Danke, toller Link.

  3. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 14.09.08 10:52 Direktlink

    Update: Für das iPhone gibt es eine sehr einfache, schlange App mit der man sicht Bus und Bahn-Fahrpläne (inkl. Verspätung) anzeigen lassen kann.
    Leider nur als Liste… — aber die Datenbasis muss sehr gut sein. Ich hoffe, Frank, der Autor, verrät, woher er die Daten bekommt…
    Das ist sein Blog: http://vercruesse.de/

  4. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 14.09.08 11:05 Direktlink

    Und hier noch mal der Link zu der iPhone-App, da gibts auch Screenshots: http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=284970116&mt=8

  5. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 10.11.08 11:28 Direktlink

    Update: Hier eine weitere iPhone-App die Fahrplaninfos anzeigt http://itunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=284971745&mt=8

  6. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 23.12.09 16:04 Direktlink

    Hinweis: Es gab damals noch ne zweite E-Mail, die war etwas positiver und fragte „was haben Sie denn vor, lassen Sie uns mal reden". Die nahm interessanter Weise keine Bezug zur ersten. Leider finde ich die alten Mails nicht mehr…

  7. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 08.06.11 7:15 Direktlink

    Updates: Die 2. Mail, die ich in meinem letzten Kommentar angesprochen habe, lautete „Guten Tag Herr Jordans,

    bisher ist aus diversen Gründen noch keine offene Schnittstelle zu
    Fahrplandaten geplant. Allerdings würden ich es sehr begrüßen, wenn Sie Ihre
    Idee bzw. Ihr Projekt einfach mal kurz bei uns im Hause vorstellen würden.

    Zwecks einer Terminabsprache können Sie mich telefonisch erreichen.

    Mit freundlichen Grüßen"

  8. Us KoelleNo Gravatar () 07.02.12 12:35 Direktlink

    Hi,

    ich bin über eine Suche zum Thema Widget und OEPNV hier gelandet, da ich selber nach einer entsprechenden Schnittstelle suche. Eventuell solltest Du mal bei der VRS nachfragen, die sind da m.E nicht so klüngelig.

  9. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 07.02.12 12:43 Direktlink

    Hi „Us Koelle". Ich bin mir recht sicher, dass die KVB heute eher mit sich reden lässt als vor 3,5 Jahren…
    Das Thema ist für mich persönlich aber archiviert – ich weiß aber, dass andere (Beispielsweise http://www.mapnificent.net/cologne/) auch an Daten interessiert wären.

  10. Google Now – Mal wieder ohne Deutschland / Europa? › neunzehn82 (neunzehn82.de/2012/07/google-now-mal-wieder-ohne-deutschland-europa) 03.07.12 10:25 Direktlink

    […] Fluginformationen, Umrechnungskurse oder Anzeige der Uhrzeit des Heimatortes konnte ich mangels Möglichkeiten noch nicht testen. Öffentliche Verkehrsmittel werden in Deutschland noch nicht angezeigt. Es besteht allerdings die Chance das Städte wie Berlin bei denen die Informationen via API zur Verfügung stehen auch bald eingepflegt werden. Hier in Köln möchte die KVB die Informationen nicht Preis geben. […]

  11. Bekommen wir bald volle Google Now Funktionalität in Deutschland? › Christian Birkenbeul (birkenbeul.eu/technik/bekommen-wir-bald-volle-google-now-funktionalitat-in-deutschland) 30.08.12 9:05 Direktlink

    […] der Züge (U-, S- und Straßenbahnen) und Busse verfügbar. Unternehmen wie die KVB hier in Köln bieten derzeit leider noch keine Möglichkeit an, die Daten für Unternehmen wie Google frei zugänglich machen zu können. Die Dienste werden […]

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)