flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

gutes und schlechtes vom iPhone-Interface

Gut: Jason von 37signals beschreibt ein nettes Feature vom iPhone: „iPhone tells you where someone is calling from".
In der Call-History kann man irgend etwas machen um die Vorwahl in den eigentlichen Namen der Stadt/Region übersetzen zu lassen. Klingt praktisch!

iphone vorwahl übersetzen

Schlecht: shofr stößt die alte Diskussion an, bis zu welchem Grad ein Interface konsistent sein muss. Oder gilt eher, dass man den konkreten Screen optimiert?
Im Gegensatz zu den ersten beiden bashing-like Kommentaren kann ich shofrs Position nachvollziehen. Ob jedoch die Schwelle zwischen Konsistenz und „Optimierung im Detail" wirklich schlecht gewählt wurde, kann ich ohne iPhone-Test nicht sagen.

iphone button-inkonsistenz

Gibt es weitere iPhone-Interface/-UserExperience-Artikel, die man kennen sollte?

[tags]iphone, apple, interfacedesign, userexperience, 37signals, mobile, mobil[/tags]

3 Kommentare

  1. konnexusNo Gravatar () 08.04.09 16:56 Direktlink

    inzwischen müsstest du beurteilen können,

    Ob jedoch die Schwelle zwischen Konsistenz und „Optimierung im Detail" wirklich schlecht gewählt wurde…

    :-)

  2. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 13.04.09 12:25 Direktlink

    Danke für den Reminder, konnexus :).

    Ich hatte weder mit iPod Touch noch mit dem iPhone wirkliche Probleme in der Bedienung.
    Gestern habe ich mal eine SMS-Unterhaltung gelöscht statt nur die SMS abzubrechen. – aber solche Fehl-Klicks hätten andere Buttonpositionen auch nicht verhindern können.

    Ich kann mich erinnern, dass beim Wechseln von OS 9 zu OS X eine Diskussion über die Konsistenz des UIs ausgebrochen ist. Es wurden Raster über die Dialoge gelegt um zu zeigen, dass OS X nicht ständig im Raster bleibt.
    Ähnlich bewerte ich diese iPhone-Kritik.

    Apple musste Konventionen brechen — wie es auch schön in diesem Video beschrieben wird http://delicious.com/url/5def4da65067a9ed28b40723485a25dc — und hat das sehr gut geschafft.
    Ich finde es wichtiger, dass das UI auf der „Seite" und im Zusammenspiel der Seiten funktioniert, als dass es konsistent ist.

  3. Beständiger Fokus auf User Experience – uxzentrisch (uxzentrisch.de/bestandiger-fokus-auf-user-experience) 26.08.09 11:30 Direktlink

    […] Thema Konsistenz vs. Kontext ist schon an einigen Stellen diskutiert worden, z.B. bei 37 Signals, Tobias oder shofr. In meinen Projekten musste ich nicht nur den Kunden davon überzeugen, Kontext über […]

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)