flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Click-to-Run in Office 2010 verspricht eine bessere Installations-Experience

Mit Office 2010 wird eine neue Technik eingeführt, die die Installations-Experience von Office stark verbessern wird (soll…).

In dem Promo-Video vergleicht ein Office-Entwickler das neue Installationsverhalten mit dem Streamen von Filmen im Web: Man kann den Film schon gucken, bevor er fertig geladen ist. Wenn man vorspult und dieser Teil noch fehlt, beginnt der Player dort weiter zu laden.

So soll es wohl auch in Office 2010 werden.

Ziel sei außerdem, die Klickstrecke in der Installation zu verkürzen und das wilde „Weiter"-Klicken zu vermeiden. Und man kann endlich mehrere Office-Versionen parallel installieren.

Um das alles möglich zu machen, scheinen einige grundlegende Veränderungen am technischen Aufbau von Office nötig zu sein. Microsoft nennt das die „streaming and virtualization technology", kurz AppVirt. Channel 9 hat zwei ausführliche und sehr technische Videos zu AppVirt. In der Anwendung für Office 2010 heißt das ganze dann „Electronic Software Distribution (ESD) technology".

Ich bin gespannt, wie sich dieser neue Installationsprozess anfühlt.

2 Kommentare

  1. AndreasNo Gravatar () 10.10.09 16:55 Direktlink

    Das Promo-Video kann man nur mit Silverlight betrachten. Schade.

  2. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 10.10.09 17:17 Direktlink

    Jep, aber es gibt Silverlight ja für Mac+PC (tut auch nicht weh, die Installation).

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)