flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Online-Outliner SproutLiner

Meine Outliner-Liste führt mit 13 Kommentaren glaube ich die meine Topliste an. Sie wird übrigens immer wieder aktualisiert… diesmal jedoch mit einem eigenen Post damit es auch alle mitbekommen :)

Ich hatte mich schon ein paar mal gefragt, warum noch niemand versucht hat, die Funktionen von OmniOutliner im Web nachzubilden. (Wenn es schon keinen Windowsklon gibt…).

Der Dr-Web-Newsletter beschreibt heute (Posted: Tue, 19 Sep 2006 22:46) iOutliner.

ioutliner.com bzw. sproutliner.com

Die Funktionen im Überblick: Ajax-Liste anlegen, verschachteln und (das ist etwas besonderes für mich als Win-Benutzer) Spalten. — Am besten ihr schaut schnell in die Flash-Demo rein.

Aber bevor ihr euch alle registriert: Man muss iOutliner nicht online nutzen. Es gibt den Source zum Download, denn es basiert auf zwei anderen OpenSource-Systemen: SproutLiner und ein LoginSystem „authlib".

Solltet ihr also kein Loginmanagement brauchen (ich habe es lokal nicht geschafft „authlib" zu installieren), empfehle ich direkt SproutLiner zu installieren.

Ein paar Tipps für den Umgang:

Installation: SproutLiner downloaden und die Installationstipps aus dem Forum (Eintrag ganz unten von brownie) lesen. Außerdem müsst ihr die JS-Datei korrigieren wie webman es am Anfang des 2. Drittels der Seite beschreibt.
Dann seid im Grunde schon fertig.

Ich habe jedoch ein paar der Neuerungen aus iOutliner in SproutLiner übernommen. Ein Code-Comparer wie WinMerge hilft dabei sehr.
Besonders hilfreich fand ich dabei die Ergänzung, die eine Liste der erstellen Outlines anzeigt. Zwar kann man jede Outline über ihren Namen erreichen, damit geht es aber leichter.

Großes Potential aber für Alltag noch zu hakelig.

SproutLiner hat meiner Meinung nach ein großes Potential und mir fallen spontan einige Punkte ein, die man ergänzen könnte um das System noch weiter zu verbessern…

Trotzdem bleibe ich bis auf weiteres bei Tkoutine. Diese Software kann zwar leider keine Spalten, dafür fehlen mir aber doch noch ein paar klassische GUI-Funktionen aus dem Bereich der Drag-Drop-Delete-Interaktion.

netjaxer.com

Übrigens: Die Leute die iOutliner gemacht haben, stecken auch hinter Netjaxer. Eine schöne Idee die auch durch die Video-Demo klar wird: Ein Tool das aus den diversen Online-Applikationen Quasi-Desktop-Systeme macht.

[tag]outline,software,bewertung,test,web2.0[/tag]

2 Kommentare

  1. Outliner Windows - flying sparks (fly.ingsparks.de/2005-07-31/outliner-windows) 20.09.06 11:09 Direktlink

    […] (keine Sortierung) Update 06-09-20: Sproutliner und iOutliner sind zwei varianten eines OpenSource-Outliners. Ihr könnt sie online nutzen wie lokal installieren. Mehr in meinem Post "Online-Outliner SproutLiner" Update 06-04-29: TaoNotes 3D Pro (+) ist ein Outliner mit sehr vielen Funktionen (Tagging, Prioritäten, …) die trotz der Vielfalt noch ziemlich gut zusammen gebracht wurden. http://actitrend.fre3.com/index.html […]

  2. KonstantinNo Gravatar (konnexus.de) 20.09.06 11:55 Direktlink

    Gerade merke ich wieder, wie praktisch OmniOutliner ist (auch wenn sehr eingeschränkt bei seiner Testversion):
    ein super Tool für Recherche (um daraus dann z.B. eine PowerPoint-Präsentation zu bauen). Denn alle Online-Quellen und Bilder kann man per Drag&Drop ins Dokument ziehen, was das Wiederfinden und Nachlesen der Quellen erleichtert.

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)