flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Outliner Windows

Aus aktuellem Anlass habe ich meine Recherche von 2003 über Outliner für Windows noch einmal wiederholt und aufgefrischt. Dieses Posting enthält eine recht ausführliche Liste über Outliner die man zur Zeit finden kann. Nur einige wenige, völlig unbrauchbare Links habe ich weg gelassen.
Alles ist stichwortartig kommentiert.

Mein Fazit

OmniOutliner, der Standard-Mac-Outliner ist für mich das Non-Plus-Ultra. Ich bin sehr erstaunt, dass Outliner allem Anschein nach im PC-Bereich immer noch keine Verbreitung gefunden haben. In den letzten zwei Jahren jedenfalls wurden fast keine neuen Programme entwickelt und es gibt immer noch nichts vergleichbares zu OmniOutliner. Wahrscheinlich stehen sich die Outline-Philosophie und die des MAC einfach näher.

Fakt ist jedenfalls, dass es für Windows keinen profesionellen 1-Panel-Outliner gibt der auch nur annähernd an den Kompfort und die Funktionalität von Omnioutliner herankommt.
Diese Liste versucht mit Bewertungen (+, o und -) die brauchbaren von den schlechten und den ganz schlechten Fundstücken zu treffen.
In nächster Zeit werde ich TKOutline und PocketThinker noch weiter testen. Vielleicht sind sie eine Alternative zu meinen Word-Outlines und Notepad-Dateien.

Ich hoffe jedoch sehr, dass sich bald mal ein beherzter und interface-afiner Coder hinsetzt und etwas ordentliches entwickelt. Im Grunde ist es ja nicht viel…

Outliner-Übersicht:

(keine Sortierung)

Update 06-09-20:
Sproutliner und iOutliner (+)sind zwei Varianten eines OpenSource-Outliners. Ihr könnt sie online nutzen wie lokal installieren. Mehr in meinem Post „Online-Outliner SproutLiner"
Update 06-04-29:
TaoNotes 3D Pro (+) ist ein Outliner mit sehr vielen Funktionen (Tagging, Prioritäten, …) die trotz der Vielfalt noch ziemlich gut zusammen gebracht wurden.
http://actitrend.fre3.com/index.html

Wiki-Artikel über Outliner (+)
http://en.wikipedia.org/wiki/Outliner

Infotext über Outliner (o+)
http://john.redmood.com/organizers.html

TKOutline (++)

Der Lichtblick! Er kann nicht viel, das aber dafür wie ich es erwarte. Tastenkürzel und Bedienung intuitiv, kein Funktions-Müll.
Leider ist das OpenSource-Projekt noch etwas buggy – zumindest aber lief es im ersten Test sehr stabil (auch bei Fehlern).
Gut auch: Keine Installation, nur EXE starten. Gute Import/Export-Funktionen.
http://tkoutline.sourceforge.net/wiki/25

PocketThinker (+)

Nach all dem crap den ich (s.u.) angeguckt habe, scheint das noch ein brauchbarer Ansatz. Das Tool ist sehr simple und schlicht. Bei weitem nicht perfekt, z.B. was den Umgang mit Kommentar-Texte (längeren Texten) und Tastenkürzeln angeht – vom Design ganz abgesehen. Aber es ist viel besser, als alle anderen (abgesehen von TKOutline).
http://www.pocketthinker.com/ptoutlook.html

NoteLens (+)
…hat einige sehr gut Interface-Standards verwirklicht.
Ist jedoch eher ein 2-Panel-Outliner.
Wie bei allem fehlt mir der schnelle Brainstormin-Ansatz, also das „heruntertippen" von Stichworten und Sätzen. Auch hier ist die Mac-Version viel weiter entwickelt.
http://www.windsorinterfaces.com/notelens-download.shtml

hnb (-)
Auch sehr reduziert aber nur unix
http://hnb.sourceforge.net/Screen-shots/

BUZZ (-)
Eine lustige Website und auch ein reduzierter Outliner der vielleicht gut klappt – hat aber keine Installationsdatei.
http://buzz.sourceforge.net/

Dynamic List (-) (online)
Ein online-outliner. Ich fürchte, er wird nicht schnell und intuitiv genug in der Bedienung sein. Dann vielleicht lieber Ta-Da-List?
http://www.dynamiclist.com/?node=f193d820-c724-4bb2-9eb9-bd923074c9f3

TaDa-List (+) (online)
Keine Hierarchien aber dafür sehr angenehmes, zügiges Arbeiten.
Kostenlos
http://www.tadalist.com/

MyInfo3 (o)
Software macht guten Eindruck aber Outliner-Konzept ist nicht gut genug. Zu langsam und zu komplex.
Kann aber externe Dokumente auch verwalten.
http://www.milenix.com/myinfo-screenshots.php

ActionOutliner (-)
Einer der vielen 2Panel-Outliner der wahrscheinlich aber auch einfach zu kompliziert in der Bedienung ist…
http://www.actionoutline.com/screenshot.php?id=mainwindow

GS Notes (-o)
Auch ein 2Panel-Outliner. Scheint wie die anderen nur mit besserem Eyecandy-Interface.
http://www.tgslabs.com/en/gsnotes/screenshots/

InfoTree (-)
dagegen hat noch nichtmal ein nettes Interface, sonst optisch gleich
http://www.nextword.com/it32prod.htm

TreePad (-)
siehe oben. Alles viel zu komplex und überladen.
http://www.treepad.com/

Zoot (-)
Auch überladen
http://www.zootsoftware.com/

MicroLogic (-)
Super viel kram reingepackt.
http://www.miclog.com/is/8/features/index.shtml

WhizFolder (o)
Wie die anderen. Die Tour sieht gut aus aber das 2-Panel-System gefällt mir grundsätzlich nicht.
http://www.whizfolders.com/screenshots.aspx?pnum=1&did=gga

InfoRecall (-)
Ein Kaufen-Link reicht als Info nicht.
http://www.inforecall.com/

Maple (o)
Wie die meisten sehr voll gepackt im Interface und mit schlechten Shortcuts. Ist aber auch nix für mich.
http://www.shellfishsoft.com/maplss.html

Outliner (o+)
Ein sehr sehr reduzierter Outliner
Ganz gut gemacht aber zu wenige Funktionen und nicht erweiterbar
http://hardtware.de/products/outliner.php

Leo (-)
Ist schön simple (Screenshot) aber irgendwie Nerdig und kein Downloadlink
http://personalpages.tds.net/~edream/front.html

NoteMap (-)
Keine Screenshots, kein Direktdownload
http://www.casesoft.com/notemap/

Shadow Plan (o+)
Win + Palm-Software.
Ist noch am ehesten etwas. Aber auch sehr unflexibel in der Bedienung. Nicht so weit gedacht wie OmniOutliner und NoteLens
http://www.codejedi.com/shadowplan/screenshots.html
http://www.codejedi.com/shadowplan/screenshots/sd4-001.jpg

Die MS-Antwort (o)

Scheint zu komplex um einfach zu bedienen zu sein.
http://www.microsoft.com/germany/office/content/spezielle_anwendungen/onenote/demo/startflash.htm

SlickEdit (-o)
Auch zu kompliziert. Wenn auch anscheinend eine gute Software für ihren Zweck
http://www.slickedit.com/index.php?option=com_content&task=view&id=218&Itemid=57

Jot+ Notes (-)

Wird weiterentwickelt und scheint recht gut aber ist auch zu kompliziert und aufwendig.
http://www.kingstairs.com/jot/index.html

Wikipad (-)
…verstehe ich nicht ganz. IMO unbrauchbar.
www.jhorman.org/wikidPad/

NoteMap (–)
Hier gibt es keine Screenshots oder sowas – nicht testfähig.
http://www.casesoft.com/notemap/index.shtml

Ecco Basics (-)
…scheint zu kompliziert und nicht mehr weiterentwickelt
http://www.scaevola.com/eccobasics/

Inspiration (o)
Eigentlich ein Brainstorming-Tool. Dafür auch ganz gut zu gebrauchen.
Hat auch eine Outline-Funktion. Diese syncronisiert aber nicht ständig mit der Brainstormin-Ansicht.
inspiration.com/productinfo/inspiration/index.cfm

Inspiration für Kinder
ungetestet
http://inspiration.com/productinfo/kidspiration/index.cfm

FreeMind (o)
Mindmaptool
http://freemind.sourceforge.net/wiki/index.php/Main_Page

VIM (-)
Ein OpenSource-Modul, so wie ich es verstehe. Es gibt einige Sites hierzu aber außer dieser keine, die wenigstens mal etwas zeigt: http://www.vimoutliner.org/index.php?module=htmlpages&func=display&pid=3

18 Kommentare

  1. Datensicht:mobil » Blog Archive » bersicht Outliner fr Windows (nexus.design2.fh-aachen.de/seminare/gasteier/WS05_1/?p=21) 18.10.05 13:27 Direktlink

    […] Eine Übersicht an Outliner für Windows bei flying sparks. Dort gibt es nicht nur Links zu allgemeinen Infos (Wiki etc) sondern auch zu vielen verschiedenen Ansätzen für Windows. […]

  2. OlliNo Gravatar () 10.03.06 10:23 Direktlink

    Mein Lieblings-Outliner: http://www.mhst.net/cuecards2/

  3. ChaoswindNo Gravatar () 08.04.06 17:52 Direktlink

    Leo ist eigentlich kein Outliner im klassischen Sinne, sondern eine Programmierumgebung, u.a. auch daher das nerdige. Das ganze nennt sich Literate Programming und soll das Programmieren mehr wie das Schreiben eines Buches gestalten.

  4. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 09.04.06 0:07 Direktlink

    @Olli: CueCards hat zwei Fenster, damit fällt er für mich raus. In diesem Bereich finde ich NoteLens super.

    @Chaoswind: Das erklärt was ich auf der Seite nicht direkt verstanden habe :-)

  5. mNo Gravatar () 13.05.06 7:27 Direktlink

    Last but not least:

    Keynote

    von Marek Jedlinski

    !!!

  6. Olli BurgenNo Gravatar () 17.05.06 5:27 Direktlink

    Wenn Du nach einem One-Pane-Outliner suchst, wäre der folgende was für Dich:

    http://www.maxthink.biz/

    Ich dagegen bin immer noch auf der Suche nach einem Outliner-Programm, welches in mehreren Fenstern verschiedene Gliederungen anzeigen kann, um diese vergleichen zu können, und man noch den einzelnen Punkten Memos und ggf. Links zu anderen Dateien hinzufügen kann. Kennt da jemand was?

    Grüße
    Olli

  7. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 18.05.06 0:15 Direktlink

    maxthink — aus der Website werde ich nicht schlau :) — sagen wir mal, sehr ungewöhnliches Site-Konzept, aber ein einfacher Screenshot wäre mir lieber.

    Tkoutline kann laut Beschreibung Links zu anderen TK-Datenen im Wiki-Stil erstellen. Praktisch bekomme ich das aber nicht hin. Sonst glaube ich aber, du solltest ihn die mal anschauen für dein Problem.

  8. Olli BurgenNo Gravatar () 19.05.06 1:38 Direktlink

    Ja, bissel ungewöhnlich. Ich hatte das Programm kurz getestet, dann musste ich aber eine Systemwiederherstellung durchführen, und danach konnte ich es nach einer Neuinstallation nicht mehr weitertesten – toller Timeout-Schutz!;) Es ist auf jeden Fall ein one-pane Gliederungsprogramm, mit dem man auf die Schnelle seine Themenpunkte zusammenbekommt – mehr nicht, aber auch nicht weniger.
    Ansonsten ist mir noch brainstorm eingefallen – nutze ich gerade für eine Gliederung. Von dem gibt es auch Screenshots – einfach mal nach googeln (brainstorm, outliner).

    Grüße
    Olli

  9. Jan AltmannNo Gravatar (funds-at-work.com) 11.07.06 12:17 Direktlink

    Wir nutzen einfach den Mind Manager von Mindjet als Outliner. Wir haben das Tool sowieso und setzen es auch für Kreativprozesse zusammen mit Kunden ein. Durch die Export-Funktionalitäten kann man recht viel reinpacken und auch in Word-Dokumente überführen.

    Trotzdem machte Action Outline auf mich einen sehr guten Eindruck. Hier ist das Schreiben und sammeln im Vordergrund.

    Was ich auch ausprobiert habe ist Microsoft OneNote. Leider ist das Directory-management mal wieder Microsoft-typisch unlogisch. Die Oberfläche ist ansonsten gelungen. Im Moment kann man es für 90 Tage testen. Was mir gefallen hat war die Funktion, alle als solche markierten Aufgaben zu listen und in Outlook zu verschieben. geht aber auch in Mind Manager.

    Nachteil aller drei Systeme ist die fehlende Netzwerkfähigkeit, d.h. man kann das Wissen nicht gleichzeitig mit anderen bearbeiten.

  10. GriffinNo Gravatar () 30.07.06 9:58 Direktlink

    Scribble Notes schlägt alles, und ist zusätzlich auch noch Freeware.

  11. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 07.08.06 17:31 Direktlink

    Hast du einen Link, Griffin?

  12. Udo SchirmerNo Gravatar () 02.09.06 12:28 Direktlink

    Eigentlich: Sribble papers http://home.arcor.de/jhoetger/scpapers/

    Tolle Seite – danke! Ich suche einen outliner der opml gut importier um das outliner Programm Projekt von Kylom (für Series80/smartphones) gut auf dem PC zu spiegeln. Bin für alle Tipps dankbar. Jetzt teste ich mal die Links auf diese Seite

  13. Uod SchirmerNo Gravatar () 09.09.06 18:53 Direktlink

    … der ideale fehlt leider noch.
    Einen sehr guten gibt es hier
    http://www.mylifeorganized.net/index.htm

  14. Online-Outliner SproutLiner - flying sparks (fly.ingsparks.de/2006-09-20/online-outliner-sproutliner) 20.09.06 11:05 Direktlink

    […] Meine Outliner-Liste führt mit 13 Kommentaren glaube ich die meine Topliste an. Sie wird übrigens immer wieder aktualisiert… diesmal jedoch mit einem eigenen Post damit es auch alle mitbekommen :) […]

  15. MarcoNo Gravatar () 09.10.06 22:48 Direktlink

    Ich bin im Projektmanagment tätig und habe auch lange ein Tool gesucht, um schnell Prioritäten/ToDo's/Notes… festlegen zu können, und bin schliesslich bei 2 hängen geblieben:
    – My Life Organized
    – TreNotes,
    wobei ich jetzt den letzteren auf meinen PPC laufen habe.

  16. frantisek stastnyNo Gravatar () 12.06.07 20:13 Direktlink

    hallo,
    dieser 2-pane-outliner ist fast ideal: http://www.tolon.co.uk/notekeeper/ . er hat m.e. relevante features (encryption auf file- und knotenebene, aufgaben mit notizen, onfigurierbar, klein und schnell, usw. :-) er scheint auch stabil zu sein und ist freeware.
    grüsse
    frantisek

  17. Stefan HeinNo Gravatar (hein-stefan.de) 08.06.09 11:46 Direktlink

    Hallo,
    eine tolle Übersicht. Zur Zeit verwende ich
    The Guide
    (schlank, Freeware, 2-pane, optisch ähnlich wie Notekeeper)

    Eine weitere interessante – eher auf semantic web – ausgerichtete Lösung ist
    Mind Raider(integrierter MindMapper, TWiki-Anbindung möglich, Windows, Linux). Habe das Tool jedoch noch nicht getestet.

    Gruß
    Stefan

  18. RobinNo Gravatar (normfall.de) 23.07.09 13:30 Direktlink

    Hallo,

    ein mächtiges Tool ist der Normfall Manager 4.0. Baumstrukturen lassen sich als Word- oder Html-Dateien ausgeben; gegliederte Word-Dokumente kann man umgekehrt auch als Baumstrukturen darstellen lassen. Der Manager unterstützt Querverweise in Form von Hyperlinks und ermöglicht den Aufbau eines Wissensmanagements. Sämtliche Dateitypen lassen sich unter einer einheitlichen Oberfläche verwalten. Man kann die Software 30 Tage kostenlos testen.
    Schöne Grüße
    Robin

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)