flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

„bitte OK klicken"

Der Ansatz ist unglaublich: Wir haben zu viele Dialogboxen die nur ein OK-Button haben. Einzige Lösung: Diese ersatzlos abschalten.

Interfacedesign ist eben doch nicht rational. Auch Menschen wie Jensen Harris, die viele gute Gedanken beschreiben, schaffen es, sich schlechte UI-Elemente schön zu reden.

Aktuelles Beispiel aus dem schon viel beschriebenen Office12: „The Spelling Check is Complete

Ich habe leider gerade nicht die Zeit die Themen Modalität und „Informationswert von 0" wie Raskin und andere es beschreiben, auszubreiten.

Ich kann nur hoffen, dass Harris sich von den vielen Kommentaren überzeugen lässt und über nicht-modale und nicht-störende Alternativen nachdenkt… Wo das Office12-Team doch sonst so kreative ist und weiter denkt als ‚an', ‚aus' und ‚ballon-tipp'…

[tag]office12, modal, raskin, interfacedesign, ui, harris, microsoft, dialog, feature, software[/tag]

2 Kommentare

  1. TimNo Gravatar (blog.bruysten.com) 18.06.06 1:15 Direktlink

    Mein Reden! Ich würde dem „ersatzlos abschaffen" fast vollständig zustimmen. Es gibt aber einige Ausnahmen. Innerhalb von Computer(gesteuerten)systemen können Fehler auftreten, die durch Software nicht beeinflußbar sind, die aber unbedingt dem Benutzer mitgeteilt werden müssen. In einem solchen Fall, kann die „Only-OK-Button"-Box ein adäquates Mittel sein.

  2. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 18.06.06 13:25 Direktlink

    Hallo Tim. Eigentlich will ich genau das nicht. Denn das ersatzlose streichen hat in diesem Beispiel in der Office-Beta zu großen Problemen geführt, die ich nachvollziehen kann: Die Benutzer wollten feedback, wenn die Überprüfung abgeschlossen ist.
    Für mich ist der Punkt: Feedback ist gut aber es muss nicht mit OK-Klicken erfolgen.
    Die Form des Feedbacks muss angepasst werden…

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)