flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

5 Tipps für deine nächste Threadless-Bestellung (Zoll, Packstation, Versandkosten)

Ich liebe Threadless. Das Interface, die Feature (zeige mir nur, was mir passt und verfügbar ist), den Support, die Kultur und natürlich allen voran die T-Shirts selbst. Tolle Qualität mit den besten Motiven weit und breit.

Aber wer aus Deutschland bei Theadless bestellt, braucht leider etwas Hintergrundwissen:

Die wichtigsten allgemeinen Regeln:

  1. Nie an Packstation schicken lassen! Warum? — Kurz gesagt, kommt's dann nicht an!
  2. Sammelbestellungen sind nicht wirklich ideal wegen des Zolls!
  3. Wenn das Päckchen zu dick aussieht (oder sonst was), wird es einkassiert und ihr müsst es beim Zoll abholen (Umsatzsteuer + meist nervig weiter Weg).

Was ihr über den Zoll wissen müsst:

Disclaimer: Diese Angaben basieren auf meiner eigenen Erfahrung beim Zoll in Köln und dürfen gerne in den Kommentaren korrigiert werden! Danke!

Diese Grenzwerte sind wichtig. Und damit es nicht zu einfach ist, gelten für Zoll und Umsatzsteuer unterschiedliche Grenzwerte.

Daraus ergeben sich für den Threadless-Besteller  drei Szenarien:

Diese Regeln gelten, wenn man Waren von einer Firma bezieht. Die schlauen Füchse unter euch werden jetzt fragen, wie es denn mit Geschenken aussieht, die sind irgendwie zollfrei. Doch wie auch der verlinkte Fuchs wirst auch du es damit nicht ins Ziel schaffen. Laut der netten Dame im Zoll Köln lassen Sie Päckchen nur als Geschenke durchgehen, wenn sie offensichtlich ein Privatgeschenk sind mit Geburtstagskarte drin. Im Übrigen gelten dann andere Grenzen von 44 € für die Umsatzsteuer und ein reduzierter Satz von 17,5 % oder so. Nagelt mich nicht drauf fest.

Welche ist also das ideale Verhältnis von Anzahl Shirts zu Gesamtkosten zu Versandkosten zu Zoll/Umsatzsteuer?

Keine Ahnung :-). Aber hier dürfen gern die Formel-Fans unter euch einschreiten und ein paar Rechenbeispiele aufführen.

Unter den 22 € zu bleiben (im Szenario exkl. Versandkosten, s.o.) lohnt sich meiner Meinung nach nicht, in Relation zu den Versandkosten, weil man für 22 € ja selbst von den günstigen Shirts nur 2-3 bekommt.

Aber Andreas hat ein sehr cooles GoogleSpreadsheed erstellt. Danach ist das Beste Kostenverhälnis bei 7 Shirts (15 $ Versand).

Tipps für euren Zollbesuch:

Wenn eure Bestellung viel länger auf sich warten lässt, als sie sollte, kann das zwei Gründe haben: Sie ist zum Zoll umgeleitet worden oder verloren gegangen (beides erlebt). Bei diesen beiden Möglichkeiten ist es dann eine Erleichterung, endlich die kleine Hinweispostkarte zu bekommen, die einen bittet, sein Päckchen vom Zoll abzuholen.

Hier, was ich gelernt habe:

Zum Schluss jetzt noch ein wichtiger Tipp für Packstations-Nutzer:

Threadless + Packstation = Böse!

Offensichtlich muss man die Formel sogar weiter spannen: Grundsätzlich scheint es keine gute Idee zu sein, aus dem Ausland an eine Packstation senden zu lassen.

Meine eigene Erfahrung: Eine große Threadless-Bestellung an die Packstation ist erst ewig später angekommen. Diese musste ich vom Zoll abholen, habe sie aber bekommen. Danach habe ich noch einmal etwas bestellt mit den gleichen Adressdaten. Das ist nie angekommen. Threadless konnte mir nicht helfen, weil sie keine Trackinginformationen haben für Auslandspakete. Sie waren aber sehr zuvorkommend und haben mir später die Bestellung ersetzt (ich konnte wählen: Shirts neu schicken, Geld zurück oder Gutschein — ein toller Service!). In dieser Zeit habe ich auf der Packstationshomepage rumgesucht und @packstation per Twitter gefragt aber nirgendwo Angaben zum Empfang von Paketen aus dem Ausland gefunden. Es sollte also klappen? Nein, die Frau an der Hotline sagte direkt, dass Pakete aus dem Ausland „selbstverständlich" nicht ankommen können, da sie ja nicht über DHL verschickt werden. Ätzend! Vor allem die Informationspolitik der Packstation hierzu. Ich hoffe, Threadless nimmt meinen Vorschlag auf und warnt demnächst bei der Eingabe eine Packstationsadresse im Interface…

Wer mehr zu Packstation weiß: Bitte nutzt die Kommentare!

Und jetzt viel Spaß beim Shirtkauf!

29 Kommentare

  1. marvisNo Gravatar (sweet-headache.net) 17.02.10 22:26 Direktlink

    Ich bestelle auch öfter bei Threadless, und bisher musste ich nie zum Zoll. Auch wenn ich nachzahlen musste, dann hat das irgendwie immer die Post für mich erledigt. Irgendwas funktioniert bei mir anscheinend anders. :-)

  2. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 17.02.10 22:52 Direktlink

    @marvis: Sehr praktisch. Freunde können ihren Zoll auch im Postamt bezahlen, wenn ich mich recht erinnere. Leider nicht hier in Köln Ehrenfeld =(.

  3. einfachwissenNo Gravatar (einfachwissen.com) 20.02.10 15:01 Direktlink

    Es gibt doch mittlerweile Anbieter die das Paket als privates Paket verschicken!

  4. AndiNo Gravatar (andisblog.de) 20.02.10 18:15 Direktlink

    Hier habe ich mal das Minimierungsproblem gelöst ;):
    http://spreadsheets.google.com/ccc?key=0AvvQaIJD0ZLVdEhONFEzVHF6ekwzM2EzYlh0T1Y5UUE&hl=de

  5. AndreasNo Gravatar (trekking-portal.com) 22.02.10 11:44 Direktlink

    Danke für den ausführlichen Bericht und die hilfreichen Tipps. Ich bestelle zwar nicht bei Threadless, aber die Ratschläge gelten ja vermutlich für alle Bestellungen aus dem Ausland. Dass die Pakete nicht bei einer Packstation ankommen gilt aber hoffentlich nur, wenn man diese als Adresse angibt, oder? Bei uns werden die Pakete, wenn man nicht daheim ist, nämlich neuerdings nicht mehr in einer Postfiliale abgegeben, sondern in der nächsten Packstation bereit gelegt, und man erhält eine blaue Abholkarte mit Scancode dafür.

  6. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 22.02.10 22:53 Direktlink

    @Andreas: Im Detail müsstest du das bitte bei der Packstation Hotline erfragen. Mein Tipp ist, direkt dort anzurufen da @packstation nicht geantwortet hat (Twitter) und die Homepage wenig hilfreich war was diese Frage angeht.

    Das Problem für Threadless ist aber wohl, dass an die Packstation nur DHL liefern kann, keine anderen Lieferanten. Päckchen aus USA werden aber von wer-weiß-wem in Deutschland weiter verteilt. Ist es zufällig DHL, hat man Glück. Andere Anbieter scheinen einfach nichts zu tun. An sich schon sehr komisch!
    In deinem Fall sollte es aber ja funktionierten da ja nur DHL diesen Fallback hat, den nich dann durchaus praktisch finde.

    Die Hotline sagt, dass Threadless DHL als Weiterlieferant angeben müsste, dann würde es klappen. Keine Ahnung, wie das gehen sollte…

  7. ManuelNo Gravatar (techfacts.net) 13.03.10 10:11 Direktlink

    Ich habe vor einiger Zeit bei eBay einen günstigen MP4-Player bestellt, der allerdings aus China geliefert wurde. Weil ich Angst hatte, dass ich den MP4-Player nun am Flughafen abholen muss, habe ich mich näher erkundigt. Nach etwa acht Wochen Wartezeit habe ich einen kleinen Schein in meinem Briefkosten gefunden, der mich freundlich zum Zoll eingeladen hat. Als ich dort ankam, war das Päkchen schon geöffnet und man wollte es gerade wieder schließen, um es mir mitzugeben. Am Ende musste ich tatsächlich noch eine Gebühr von 15 Euro für die Überprüfung zahlen, weil das Päkchen nicht gut adressiert und sehr verdächtig aussah – zum Glück war am Ende aber alles in Ordnung und ich konnte meinen China-MP4-Player mit nach Hause nehmen.

  8. RobNo Gravatar (folienfaq.de) 12.04.10 11:29 Direktlink

    Die schlechten Erfahrungen mit Auslandspaketen, die nicht über DHl weiter verteilt werden, habe ich auch gemacht. In 2 Fällen bin ich mehere Wochen dem Paket hinter her gelaufen. Noch komplizierte wird´s wenn das Päckchen kein Normalformat hat, in meinem Fall hatte ich Folien in einer etwa 1,50 langen Paketrolle bekommen. Da wurden Zusatzgebühren fällig.

  9. UweNo Gravatar (wenz.at) 02.06.10 9:56 Direktlink

    Hallo, selbst wir, eine Modefirma haben schlechte Erfahrungen. 1 T-Shirt als Probemuster sollte direkt aus China zu uns. Wir wollten nur die Qualität ansehen. Und wo blieb es? Im Zoll, 4 Wochen..Frechheit oder normal? :(

  10. RickyNo Gravatar (veillon.ch) 04.06.10 14:43 Direktlink

    @Uwe, nicht nur ihr ;-)

    Es reichen schon etwas größere Produktmuster!!! Selbst in die Schweiz gibt es da Probs ;) Kopf hoch, nur kleine Mengen bestellen.

  11. RoniNo Gravatar (klingel.at) 25.06.10 13:22 Direktlink

    Reiner Warenwert < 150 € = kein Zoll

    so viel?!

  12. Schnäppchenfuchs.com (schnaeppchenfuchs.com/blog/kleidung/threadless-gratisversand-ab-50) 28.06.10 0:16 Direktlink

    Threadless: T-Shirts für 10 Dollar…

    Update am 10.06.10: Bei Threadless beginnt um 17 Uhr eine neue Aktion. T-Shirts kosten 10 Dollar (8,40 €), Hoodies 30 Dollar (36,30 €). Für jede Bestellung kommen pauschal 10 Dollar Versandkosten dazu. Bestellt man also z.B. 2 T-Shirts, liegt man noch …

  13. unkulturNo Gravatar (unkultur.olifani.de) 03.07.10 10:10 Direktlink

    In Berlin sieht das nicht anders aus bei einer Threadless-Bestellung. Einmal 3x Shirts kamen direkt an, einmal 5x Shirts musste ich abholen. Weniger die Gebühren waren das Nervige, als die Fahrt zu diesem Industriegebiet am Innsbrucker Platz (1x halber S-Bahn Ring) und das Warten dort.

  14. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 03.07.10 11:54 Direktlink

    Ich habe heute gehört, dass es eine deutsche Seite von Threadless gibt: http://de.threadless.com/ — aber leider konnte ich nicht rausfinden, was das für den Versand bedeutet…

  15. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 11.07.10 17:27 Direktlink

    Update: Ich habe beim Threadless-Support nachgefragt:
    – Die Seite ist zwar in Deutsch übersetzt, sonst ändert sich aber nichts
    – Alle Lieferungen kommen weiterhin aus den USA

    Thanks for emailing! While the site has been translated, our fulfillment process is the same. All orders ship from our warehouse in Chicago, Illinois in the U.S. Just as before, all international orders are subject to customs fees. …

  16. TimNo Gravatar (dressnice.de) 02.08.10 15:10 Direktlink

    Wirklich gute Tipps, ich kaufe nur dann wenn es Shirts für 10$ gibt (Es gibt diese Aktionen ja ziemlich regelmässig) und dann direkt ein gutes Dutzend – so fallen auch die 20-30€ Zoll nicht so dolle ins Gewicht.

  17. KeiNo Gravatar () 20.04.11 19:20 Direktlink

    Also man kann sich Zollsachen auch schicken lassen. Man muss dann die Bestellung und die Zahlungsabwicklung als Kopien beilegen (also die Nachweise, die auf der Infokarte verlangt werden) und am besten noch eine schriftliche Erklärung, dass der Zoll die Sendung öffnen darf. Die Zollgebühren werden dann von der Post per Nachnahme verlangt. Diese Regelung gibt es erst seit kurzem. Habe davon durch einen Anruf beim Zollamt erfahren, als dort eine Lieferung aus Hongkong für mich lag. Hat zwar ein bisschen gedauert, aber es hat geklappt. (ca. 2 Wochen).
    Was die Menge der T-Shirts angeht, so sind 3 Shirts (a 10 Euro + 9 Euro Versand) bis jetzt immer durch den Zoll gekommen (mit Aufkleber vom Zoll geprüft). Also sind die da wohl kulant.

  18. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 04.05.11 15:58 Direktlink

    Update: Scheint ebenfalls ein guter Artikel zur Zoll-Frage zu sein: http://www.schnaeppchenfuchs.com/blog/kleidung/neuer-threadless-sale-t-shirts-fur-11e-pro-stuck/
    Lasst mich wissen, falls eurer Meinung nach aufgrund dieses Artikels hier etwas aktualisiert werden müsste…

  19. LeoNo Gravatar (schnaeppchenfuchs.com) 01.07.11 14:22 Direktlink

    Danke für die Verlinkung im letzten Kommentar. Bin hier drauf gekommen, weil ich nach threadless + packstation gegoogelt habe. Das klappt nicht, danke für die Bestätigung.

    Aktuell läuft auch wieder ein $10 Sale, mein Tipp wäre 2 Shirts bestellen. Dann gibts kein zollärger und man zahlt 10€ pro Shirt inkl. Versand.

  20. MerleNo Gravatar () 21.07.11 16:23 Direktlink

    Ich hab auch den „Fehler" gemacht und gleich fünf tolle T-Shirts auf einmal bei threadless bestellt. Hab aber nichts von wegen Packstation angegeben…nur meine normale Adresse. Nichts kam an. Bin schon ganz nervös deswegen, weil ich die Sachen ja schließlich unbedingt haben will!! Aber beim Zollamt werd ich jetzt mal nachfragen. Das gibt mir etwas Hoffnung, die Shirts vielleicht doch noch zu sehen. Wenn das Zollamt jetzt nichts über mein Paket weiß, was soll ich dann machen? Ich meine, das kann doch nicht einfach verloren gehen. Irgendwo müssen meine Sachen ja rumliegen! Und bezahlt hab ich ja schließlich schon…

  21. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 21.07.11 17:35 Direktlink

    @Merle: Es kann schonmal lange dauern, bis der Zoll sich meldet. Ich hatte immer den Eindruck, dass die Nachfragen eher nervt, aber probier es mal :).

    Wenn wirklich nichts ankommt, schreib dem Threadless-Support. Der war in der Vergangenheit extrem kulant und gibt dir einen Gutschein für den Neukauf der Shirts.

  22. MerleNo Gravatar () 21.07.11 19:38 Direktlink

    Ja, ich werd mal nachfragen müssen, weil ich in zwei Wochen wegziehe. :) Und ansonsten mache ich das. Nur Threadless kann ja nix dafür. Deswegen hab ich fast ein schlechtes Gewissen, dass die das dann ausbügeln müssen. Bin ja nicht die einzige, die dieses Problem hat. Danke sehr erstmal für die Tipps. :)

  23. RamonNo Gravatar () 07.01.12 17:07 Direktlink

    Wie ich sehe kann man mit Paypal zahlen, aber wenn ich die Zahlungsmöglichkeit auswähle, soll ich eine Kreditkarte auswählen? :c

  24. PascalNo Gravatar () 12.03.12 17:43 Direktlink

    Hey Danke für deine Tipps,

    ich hätte sie vielleicht eher lesen sollen, jetzt hab ich den Fehler gemacht (Paktstation) und finde mein Paket nicht mehr. Ich hab es gerade mit dem Zoll probiert und denen einer Mail geschrieben.
    Kannst du mir vielleicht sagen, wie du es geschafft hast, dass sie dir einen Gutschein schicken?

  25. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 12.03.12 17:57 Direktlink

    Einfach dem Support bei Threadless schreiben.

    Lass uns gerne wissen, wie es weiter geht :-). Viel Erfolg -Tobias

  26. trollkindNo Gravatar () 10.04.12 11:23 Direktlink

    Moin, hab auch schon 5 oder 6 mal bei threadless ebstellt, gerade mal wieder zum 9,99$ sale, sind glatt 16 shirts geworden, damit ganz knapp unter den 150€ von denen ich gar nichts wusste. Da war das Glück wohl mit dem Dummen.
    Ne Sendung komplett verschollen ist mir auch mal, zum Glück nur ein paar shirts gewesen, da hätte ich mich wohl auch mal mit dem support in verbindung setzen sollen. Ist aber auch schon ein paar Jahre her, ich glaube ich hatte angefragt, die so „warten sie noch ein bischen, kann bis zu 8 Wochen dauern", ich so „ok" und dann vergessen. Dann waren sie eh out of print.
    Was mich diesmal gewundert hatte, war, dass die Begründung vom Zoll für das persönliche abholen, das Fehlen eines ausreichenden Rechnungsschriebs aussen am Paket war. An der Unterseite war so ne Plastikversandtasche, aufgerissen und leer, von den Rechnungsdokumenten drinnen waren eindeutig Teile abgetrennt worden, wahrscheinlich zum draussen anbringen. Das hätte mir mal schon beim Zoll auffallen sollen, dann hätte ich mal nachhaken können ob das schon so beim Zoll angekommen ist oder ob die die Tasche geöffnet hatten. Beim nächsten mal…

  27. IsabelleNo Gravatar () 20.12.12 21:50 Direktlink

    Hey hab auch bestellt und soll die Sachen jetzt abholen. innerhalb von 11 Tagen…
    Geil mit den ganzen Weihnachtsfeiertagen und der Arbeit dazwischen : /
    Bin bei $141,87 USD.
    Was muss ich für den Schmu draufbezahlen?

    LG
    Isabelle

  28. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 20.12.12 22:58 Direktlink

    @Isabelle: Angaben zu kosten stehen ja oben. Wenn du feststellst, dass diese Angaben veraltet sein sollten, schreib uns das gerne hier, damit alles etwas davon haben.
    Grüße

  29. PhilNo Gravatar () 10.05.13 9:11 Direktlink

    Hey habe vor längerer Zeit auch einmal da bestellt. Hatte 1 T-Shirt und 1 Hoodie für um die 40$ bestellt. Ich wollte erstmal überprüfen ob die Sachen auch wirklich ankommen. Habe dann ca. 1,5 Monate später den Schein vom Zoll in Briefkasten gehabt, angeblich wäre keine Rechnung außen am Paket befestigt gewesen. Bin dann zum Zoll gefahren da haben Sie mich gebeten das Paket aufzumachen haben kurz reingeschaut dann musst ich irgendwie noch 7€ Gebühr bezahlen und durft's mitholen.

    Ich glaube der Zoll handelt auch manchmal willkürlich und schnappt sich einfach zufällig mal ein Päckchen raus, da kann man glaub ich pauschal gar nicht richtig sagen, wann ein Paket einbehalten wird, und wann nicht.

    Beste Grüße
    Phil

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)