flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen designstudium software webdesign web2.0 informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Google Map Maker TED Talk und Karten Vergleich

Als Google Mapmaker vor einer Weile veröffentlicht wurde, habe ich selbst nicht viel davon mit bekommen. Abgesehen von dem Kommentar aus der Openstreetmap-Community, das Google sich nicht die Rechte an Daten sichern sollte, die von Nutzern freiwillig für Google erstellt werden. Ein berechtiger Einwand, den Google aber durch die Möglichkeit zum Datendownload zum Teil entkräftet.

Ein TED Talk hat mich jetzt aber noch einmal eine Blick auf Map Maker werfen lassen. In dem 1,5 Minuten kurzen Video beschreibt ein Google Mitarbeiter, das 2005 nur 15 % der Erde durch gute Karten erfasst waren. Ein Umstand, der die Hilfe in Krisensitutionen wie beim Tsunami oder aktuell in Haiti extrem erschwert. Seit dem Tsunami in 2005 haben in Google Map Maker tausende Freiwillige aus 170 Ländern Millionen von Informationsschnipseln zusammengetragen.

google map maker daten entwicklung visualisiert
Visualiserung aus dem TED Talk: Entwicklung der Zeichnungen in Map Maker von 2005 bis 2009 (Vergrößern)

In dem Google Map Maker Launch Post gibt es eine weitere schöne Grafik, die das Potential visualsiert.

Karten Vergleich Google Map vs. Google Map Maker

Laut dem TED Talk war die Ursprungsidee oder -motivation also, in Kriesenregionen gutes Kartenmaterial bereitzustellen. Und tatsächlich wird man, wenn man heute die Google Map Maker-Seite besucht, dort auf Haiti und den Aufruf, Haiti sauber zu kartografieren, hingewiesen.

Das sieht dann so aus:

So sieht die Google Map Maker Karte von einem Ort in Haiti aus:

haiti in google map maker

Und im Vergleich dazu die Google Maps des gleichen Ortes. Ich wüsste gerne welche Daten jetzt genauer sind.

haiti in google maps

Besonders schön finde ich, dass unten rechts im Map Maker die Personen aufgeführt werden, die an diesem Kartenausschnitt beteiligt waren. So kann man sich beispielsweise das Profil von Tony, einem in New York lebenden Studenten angucken, der unter anderem die Gemeindegrenzen für einen der Orte im Kartenausschnitt eingefügt hat.

Insgesamt ein wirklich schönes Projekt von Google mit beeindruckenden Ergebnissen.

Und jetzt, hier noch der TED Talk:


Lalitesh Katragadda: Making maps to fight disaster, build economies

6 Kommentare

  1. TamimNo Gravatar (cobocards.com) 24.01.10 18:38 Direktlink

    Was ich vor allen Dingen beeindruckend finde ist wie Google es versteht seine Dienste quasi gemeinnützig zu machen.

  2. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 24.01.10 22:36 Direktlink

    …ohne dabei ihre eigenen Geschäftsinteressen aus dem Blick zu verlieren. Denn gerade die Lizenz für diesen Dienst zeigt starkes kommerzielles Interesse.
    Trotzdem finde ich das OK und auch gerechtfertigt, dass sie sich mit dem Kriesenhelfer-Abzeichen auszeichnen, da sie glaubhaft rüber bringen, dass sie NGOs unterstützen mit den Daten.

  3. KonstantinNo Gravatar (konnexus.net) 25.01.10 8:47 Direktlink

    tobias, wenn du schon über den ted talk sprichst, dann sei doch so nett und verlinke dazu ;-)

  4. TJNo Gravatar (fly.ingsparks.de) 25.01.10 8:50 Direktlink

    @Konstantin Was stört dich an dem Link unter dem Video :P

  5. KonstantinNo Gravatar (konnexus.net) 25.01.10 9:38 Direktlink

    @tj: sorry. hab nicht gesehen, dass die erste zwischenüberschrift ne zwischenüberschrift war. dachte, da fängt schon ein neuer artikel an. jetzt verstehe ich auch, warum du 1 std. an dem artikel (zu dem 1-min-video) gearbeitet hast.

  6. GabrieleNo Gravatar (eleveneighty.net) 18.02.10 19:47 Direktlink

    Wo ist denn der Unterschied zwischen Google Map Maker und TED Talk? Die zwei Bilder in deinem Blog sehen für mich völlig gleich aus, also wenn man mal nur die karte betrachtet. ich denke da gibt es keine die genauer ist als die andere. Das ist doch beides identisch oder habe ich was an den Augen? Meiner Meinung nach weist das zweite Bild einfach nur noch weitere Funktionen auf, und sonst nichts.

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)