flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

WDR mit WebTV-Angebot

Nach dem im letzten halben Jahr viele Sendungen des WDR als Video- und Audio-Podcast veröffentlich wurden (flyingssparks-Post dazu), geht der WDR jetzt einen Schritt weiter.

Wurden bisher die Sendungen in ein XML-File gepackt und zum Abo- und Download angeboten, gibt es im neuen WebTV-Portal eine große Reihe an Zusatzfunktionen:

Das ganze funktioniert sehr gut und intuitiv — Glückwunsch für die saubere Umsetzung. Damit zeigt der WDR, wie unser Fernsehen hoffentlich bald überall aussehen wird: Neben dem linearen Film hat man direkt Zugriff auf eine Vielzahl an Zusatzinformationen.

Der nächste Schritt könnte jetzt zum Beispiel sein, ein eigenes Bookmark-System aufzubauen. Schon jetzt gibt es Videoplattformen, die das Taggen einzelner Frames/Sequenzen erlauben (Link fehlt mir leider gerade). Das nutzt dann im Delicious-Stil jedem Einzelnen und zusammengenommen zeigt es, welche Sequenzen besonders beliebt (…) sind.

wdr web tv quarks und co

wdr web tv mit gebärdensprache und untertitel

[tags]video, tv, vodcast, podcast, barrierefreiheit, flash[/tags]

2 Kommentare

  1. andisblog » WDR WebTV (andisblog.de/?p=805) 10.06.07 13:07 Direktlink

    […] Was drüben, über dem großen Teich schon Usus ist, zieht auch glücklicherweise in diesseitige Köpfe und Internette immer mehr ein. Nach der ZDF-Mediathek, die große Teile des ZDF-Programms als WMV-Files online streamed, hat auch mit dem WDR der erste Sender der ARD sein Online-TV-Angebot gebündelt online stehend. Er nennt das WebTV. Teile des Programms gab es schon vorher online — z.B. der Quarks-&-Co-Video-Podcast, aber nicht auf zusammenfassenden Seite und nicht im Flash-Player. Über die beste Wissenschaftsshow hinaus, gibt es noch eine Reihe Ratgeber-Shows und uninteressanten Kram. Lustig allerdings sind die schwarz-weiß-Folgen von "Ein Platz für Tiere" aus den 60ern, bei denen Dr. Grzimek mit biologisch-imperialistischem Interesse exotische Tiere vorführt. Oder auch toll: Die erste Folge(n) "Hobbythek" mit einem jungen Jean Pütz (seltsamerweise als Real-Player-Stream…)! Der Player verfügt darüber hinaus über eine ganze Reihe Features, mehr dazu bei Tobias von flying sparks, der auch im [via …] stehen würde, wenn ich eines hingeschrieben hätte. […]

  2. MarianNo Gravatar (musik.sendung.de) 24.07.07 14:41 Direktlink

    Die Video-Plattform, nach der Du suchtest, ist wahscheinlich „Viddler". Da kann man im Video Stellen markieren und kommentieren.

    http://www.viddler.com/

Eigenen Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)