flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

E-Learning mit Mindpicnic

Das web2null-Weblog hat mich zu Mindpicnic geführt.

Mindpicnic ist eine E-Learning-Plattform, bei der jeder Online-Kurse erstellen und schon erstellte lernen kann. Mindpicnic schätzt Tag für Tag ab, wie viel man noch weiß – für jede Karteikarte, die man gelernt hat, für jede Seite Text, die man gelesen hast. Nur die Dinge, die wirklich wiederholt werden müssen, legt Mindpicnic dann zum erneuten Lernen vor.

Die Idee ist nicht neu und das Thema auch nicht. Die Umsetzung finde ich aber gut. Ziemlich übersichtlich, gut strukturiert, hübsch gestaltet… — drei Faktoren die von vielen eLearning-Plattformen nur unzureichend erfüllt werden.

Insbesondere beachtlich, da es sich bei dem Projekt um eine One-Man-Show eines Informatikstudenten handelt.

Mindpicnic ist ein Projekt von Andreas Stuhlmüller. Ich habe im Sommer 2005 Abitur gemacht und sollte zur Zeit eigentlich studieren. Informatik oder Kognitionswissenschaften, so war der Plan. Wenn die Werkzeuge für effektives Lernen fehlen, ist das jedoch aus den falschen Gründen mühsam und zu viel Zeit wird für die falschen Dinge aufgewendet. So entstand Mindpicnic.

[tag]lernen, elearning, web2.0, webapplication[/tag]

ein Kommentar

  1. Datensicht:mobil » Blog Archive » eLearning mit Karteikarten (seminare2.design.fh-aachen.de/gasteier/WS05_1/?p=161) 11.05.06 8:56 Direktlink

    […] Nicht Mobil, sonst aber dem System das Tamim entwickelt hat ähnlich: Mindpicnic… […]

Zweiten Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)