flying sparks ein Weblog von Tobias Jordans zu den Themen software designstudium web2.0 webdesign informationsdesign oekologie werbung usability tj video interfacedesign marketing // alle Themen...

Tipp: RSS-Icon RSS-Liste der Artikel, der Link-Empfehlungen und Kommentare.

Zu meinem Lieblingsthema 'User Experience' schreibe ich bei uxzentrisch.de.
Was mich aktuell beschäftigt, könnt ihr bei Twitter @tordans und in meinen Links Delicious/tordans/ lesen.

Greenpeace.de relaunched

„Das ist vorbei …" sieht man bei Greenpeace.de. Die NGO hat ihre komplette deutsche Homepage verändert. Glückwunsch!

Das alte Design (Screenshot), produziert von einer namhaften Designagentur (welche war es doch gleich?) war zwar schön gedacht, in der Praxis jedoch sehr schwer zu bedienen.
Es zeigt sich wieder: Web-Usability und Informationsarchitektur im Internet hat insbesondere etwas mit Gewohnheit zu tun.
Das alte Konzept war zu verschlüsselt (Icon für Kampagnen statt der Kampagnentitel), zu unbekannt (ABC-Navigation für eine ganze Website) und entsprechend in der Benutzung sehr kompliziert (rechte Spalte mit unverständlichen Link-Sammlungen). Dafür war es aber eine individuelle Seite die sich eindeutig von anderen Websites abhob.

Das neue Konzept tut das nicht, es ist einfach nur gewöhnlich. Und genau das ist seine Stärke! Kampagnen werden als Text (Standard) in der linken Navigation (Standard) aufgelistet (Standard). Detailinformationen bekommt man onclick (Standard) als 2. Hierarchieebene (Standard).
Thematische Gruppen (wie Multimedia) werden in der horizontalen Navigation (Standard) angezeigt sowie zusätzlich im jeweiligen Kampagnen-Menu. Letzteres ware bei der alten Homepage nicht zu verstehen und wird jetzt durch eindeutige Überschriften wie „Fotos & Videos zum Thema Atomenergie" deutlich.

Dass die Seite jetzt auch Standardkonform als XHTML validiert und auf barrierefreiheit getrimmt ist, halte ich schon für normal. Trotzdem hier ein Lob dafür.

Fazit: Ein sehr guter Schritt, der zusammen mit artplan21 durchgeführt wurde (so meine bisherigen Recherchen).
Jedoch vermisse ich etwas die bildlich-emotionalen Teile der Website die ihre Einzigartigkeit unterstreichen würden. Hier wäre noch etwas mehr drin gewesen…

ein Kommentar

  1. TJNo Gravatar (flyingsparks.wwwfiles.de) 26.06.05 13:57 Direktlink

    1. Anmerkung:
    Warum bietet Greenpeace Deutschland nicht einen RSS-Feed für ihre unterschiedlichen News-Sektionen an?
    Das ist doch technisch kein Problem…

    2. Anmerkung:
    http://www.greenpeace4kids.de/ wurde auch neu gemacht. Auch hier hat sich viel verändert und verbessert — aber viele wäre noch besser zu machen gewesen.
    Oder wisst ihr direkt, dass ihr erst rechts ein Unterthema auswählen müsst, um Details zu einem Hauptthema zu sehen?

    3. Anmerkung:
    Die Website von Greenpeace Aachen bringt mich mit seinem Window-Resize-Javascript immer noch zur Verzweiflung =(
    http://gruppen.greenpeace.de/aachen/

    4. Anmerkung:
    Das neue Design der Mutterseite ist nicht für 1900 px Screenbreite optimiert: Die Headergrafik ist zu klein. So steht das weiße Logo auf weißem Hintergrund :).

Zweiten Funken beitragen

Liebe SEO-Spammer: Jeder Kommentar der nur annähernd nach Link-Spam aussieht, wird gelöscht oder editiert. Bitte erspart mir die Arbeit! Danke. Tobias


Formatierung

  • <a href="http://DEINE-LINK-URL">DEIN-LINK-TEXT</a>
  • <strong>Fett</strong> und <em>Kursiv</em>
  • <blockquote>Ein Zitat-Absatz</blockquote>

TrackBack-URL (Was ist das?)